Skip to main content

Kohlenhydrate sind neben Nukleinsäuren und Proteinen die dritte Revolution in der Evolution

Kohlenhydrate gelten derzeit als eines der vier für alle Lebensformen essentiellen Biomoleküle. Trotz ihrer biologischen Relevanz in Bezug auf biochemische, strukturelle und funktionelle Rollen in jedem lebenden Organismus repräsentieren sie eine faszinierende Welt, die noch nicht vollständig entschlüsselt ist.

Alle eukaryotischen Zellen setzen auf ihrer Oberfläche die Glykokalix frei, eine dicke Schicht komplexer Kohlenhydrate, die an Lipide und Proteine ​​(Glykokonjugate) gebunden sind. Es ist erstaunlich, dass es keine lebende Zelle gibt, die ohne Glycocoalix funktionieren kann. Sie vermittelt jegliche Wechselwirkung an der Zelloberfläche, zum Beispiel mit Viren, Bakterien und Proteinen.

Kohlenhydrate und ihre Glykokonjugate werden über komplexe Biosynthesewege synthetisiert, die stark von physiologischen und pathologischen Zuständen beeinflusst werden. In den letzten Jahrzehnten hat sich herausgestellt, dass die Evolution diese Biomoleküle zu grundlegenden Funktionen aufgewertet hat, insbesondere in eukaryontischen Organismen wie dem Menschen. Das Bewusstsein für diese tiefgreifende Rolle in komplexen Organismen hat eine neue "omische" Ära eröffnet: Wir leben in der glykomen Periode.

Um die "Glyco-Welt" zu verstehen, sind fortgeschrittene synthetische, analytische und biochemische Techniken erforderlich. Das Buch ist ein maßgeblicher Text, der die jüngsten Fortschritte in diesen Bereichen zusammenfasst und einen einleitenden Teil zu den bekannten biologischen Rollen der wichtigsten Glykokonjugate enthält. Die extrazelluläre Matrix (ECM) enthält auch Kohlenhydrate in Form von Glykoproteinen und Proteoglykanen. Es ist natürlich in vielen zellulären Prozessen wie Differenzierung, Proliferation und Migration von wesentlicher Bedeutung. Die Zusammensetzung und Funktion von ECM ist in diesem Buch jedoch nicht enthalten, da eine separate Behandlung erforderlich wäre, um ein ganzheitliches Verständnis des Themas zu erreichen.

Das Buch ist in vier thematische Hauptteile gegliedert: (i) Struktur und biologische Funktion von Glykokonjugaten, (ii) Auf dem Weg zur Glykomik: Methoden und Techniken zur Bestimmung der Struktur-Aktivitäts-Beziehung, (iii) Synthetische Herausforderungen: Auf dem Weg zur Arzneimittelentwicklung, (iv ) Verbindungen auf Kohlenhydratbasis für medizinische Chemieanwendungen.

Ein abschließendes Kapitel Auf Kohlenhydraten basierende Medikamente auf dem Markt: Überblick und zukünftige Richtungen verdeutlichen, wie das Grundverständnis der Kohlenhydratrollen zu vermarkteten Therapeutika beigetragen hat.

Die wichtigsten Aspekte des vorliegenden Buches sind die aktuellen und aufstrebenden Forschungsthemen der Glykowissenschaften, die aufzeigen, wie sie in der modernen Medizin eine Schlüsselrolle spielen werden.

Das Buch ist das Ergebnis mehrerer Beiträge führender Forscher auf dem Gebiet der Glykowissenschaften, die von Spitzeninstitutionen auf der ganzen Welt stammen, darunter Japan, Kuba, Taiwan, die USA und verschiedene Länder in Europa.

Das von Laura Cipolla (Universität Mailand-Bicocca, Italien) verfasste Buch "Kohlenhydratchemie: Stand der Technik und Herausforderungen für die Arzneimittelentwicklung: Ein Überblick über Struktur, biologische Rollen, Synthesemethoden und Anwendung als Therapeutika (http: // www .worldscientific.com / worldscibooks / 10.1142 / p1013) "wird in führenden Buchhandlungen für 155 USD / 102 GBP angeboten.